" Logbook - Stahlratte "

30.04.2009
on route to SAN BLAS--- NEXT SAILING TO CARTAGENA 15th MAY
we have left cartagena at 11am with a total of 19 persons on board germans, swiss, austrians, english, kiwis and mexican. sea is very calm and everybody enjoys lentelstew right now (its good because tasts the same in than out!!!!) -- but there is no seasickness to rport so far ;-) tomorrow in san blas........watchalala boogieboogie

21.04.2009
on route to CARTAGENA--- NEXT SAILING TO SANBLAS 30th APRIL
we are on tour to cartagena now anchored in coco bandero. yesterday big BBQ with plenty rum and today hangover but snorkeling and swimming.....tomorrow morning we leave "coco" for cartagena...
von thilo: Es ist Mo. 7:30h Ortszeit und ich bin gerade nach der 2. Nacht auf der Stahlratte aus meiner Koje gekrochen. OK, ich bin schon seid 6h wach (senile Bettflucht halt) *g* Aber wie bin ich ueberhaupt zur Ratte gekommen? Das war naemlich ein wenig abenteuerlich... Geplant war, dass ich am Sa. 18.04. um 5h morgens vom Hotel abgeholt werde. Ergo, stell ich mir den wecker und bestell einen weckruf der rezeption auf/fuer 4h. Hat soweit auch alles funktioniert. 4:45h stand ich vorm hotel, rauchte meine erste kippe und wartete auf den jeep. 5h nichts... 6h immer noch nichts... 7h immer noch nichts.. 7:30h erster versuch Ludwig von der ratte zu kontaktieren, aber kein netz vorhanden. 8h immer noch nichts... 9h naechster versuch die ratte zu kontaktieren, aber immer noch kein netz. 10h juchuuuuu wir haben netz, aber keiner geht ans telefon. also frage ich an der rezeption nach moeglichkeiten eines transfers nach san blas. OK da gaebe es jemanden der mich bis Carti ("hafen" zum uebersetzen auf die ratte) mitnehmen koente. Hmm was soll ich machen, wie geht es von dort aus weiter? Es war ja geplant, das ich nur einen teil der strecke mit dem jeep zuruecklege und es mit nem kanu weitergeht. warten die leute mit dem kanu vergebens auf mich wenn ich eigenmaechtig den jeep organisiere? 10:30h Ludwig ruft im hotel zurueck, alles ist super ich soll den jeep nehmen und ein transfer von carti zum schiff ist dann kein problem mehr. Fein fein: der selbstorganisierte jeep will mich um 11:30h abholen!!! 11:30h nichts passiert... 12:30h nichts passiert... 13:30h nichts passiert... ich dreh ne runde durch panama-city und mach ein paar fotos. 14:30h bin ich wieder im hotel und die freundliche rezeptionistin sagt mir mt einem verstaendnisvollem laecheln: "thats not your day, ay!?!" ich nicke zustimmend... 14:45h ich hoere aus der hotellobby meinen namen... juchuuuuuuuuuu!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! der jeep ist da. ein pickup voll beladen bis unter die dachkante, 5 personen im innenraum alle mit taschen oder kartons auf den knien bewaffnet und auf der eigentlich schon vollgepackten ladeflaeche hocken nochmal 3 personen, also insgesammt 8 :D 3 std soll die tour nach carti dauern. raus aus panama-city und irgenwann gehts von der grossen strasse links ab und wir bleiben fuer ein paar sec. stehen. der fahre schalten 4wd an und es ist offensichtlich warum... vor uns geht die strasse (eher schotterpiste mit kniehohen schlagloechern) in einem geschaetzten 45° winkel nach oben. geil, denk ich mir jetzt gehts ab hehe die fahrt war sehr aufregent, hoch, runter quer durch den dschungel, kein zeichen von zivilisation, nach ca. 2 std. fahrt, einfahrt in das autonome gebiet der kuna indiana: kuna yala an der "grenze" werden mir 6$ fuer die passage abgeknuepft. nach weiteren 45 min fahrt und die DURCHquerung (keine bruecke) eines flusses (wasser bis zur haelfte der wagentuer) sieht man schon das mehr und den ort carti. Carti besteht aus einem haus, einen parkplatz mit ca 30 jeeps und einem anlegestek fuer kanus. Vom steg aus kann man schon die ratte sehen die an einer der vorgelagerten inseln (insel archipel san blas) vor anker liegt und in der sonne glaenzt als waere es der stoltz der karibik!!! sehr schoener anblick!!! innerhalb von 30 min war ich dann auf der ratte und sichtlich erleichtert, mein ziel erreicht zu haben ca. 18h. 3 mann und 1 frau begruessen mich und stellen sich als crew vor: Ludwig (chefe), Ralle, Piere und seine Freundin Nicole. Gestern kamen noch 6 leute mit 5 motorraedern dazu und heute sollen nochmal 6 backpackers kommen. Wenn die da sind stechen wir in see um die ueberfahrt nach Cartagena (Kolumbien) anzutreten. Heute nachmittag laufen wir dann die Isla del Paradiso an, eine unbewohnte insel auf der wir grillen werden. dann weiterfahrt ueber nacht mit fruehstueck auf see, befor wir morgen die Isla de Coco" anlaufen, wo wir ankern und schlafen, bevor es dann am mittwoch weiter nach cartagena geht.Alles weitere wird sich ergeben und bis dahin geniesse ich die zeit!!! Liebe gruesse aus der karibik, Thilo

13.04.2009
on route to SAN BLAS--- NEXT SAILING TO CARTAGENA 20th APRIL
we just dropped anchor a 20 meters from beach in narrasgandup(moron) island. our new crew
peer and nicole came on board this morning and our backpackers left us and went to p-city
back in the concrete djungle. we enjoy our little private paradise island and the silence
and relax. we will make us a great dinner and a couple of nice cocktails
later........chivili

10.04.2009
on route to SAN BLAS--- NEXT SAILING TO CARTAGENA 20th APRIL
this morning we lifted anchor up at 10am to sail out of cartagena with 2 crew and 10
guests on board. people are from england, australia, switzerland and sweden. the sea is
calm but enough wind to bring us fast to san bblas where we should arrive at 12noon
tomorrow. we just caught 2 yellowfin tunas and so the BBQ for tomorrow is saved!!!
weather is great - danger of sunburn! nasdarowje

Archive

Mai 2006   Juni 2006   Juli 2006   August 2006   September 2006   Oktober 2006   November 2006   Dezember 2006   Januar 2007   Februar 2007   März 2007   April 2007   Mai 2007   Juni 2007   Juli 2007   August 2007   September 2007   Oktober 2007   November 2007   Dezember 2007   Januar 2008   Februar 2008   März 2008   April 2008   Mai 2008   Juni 2008   Juli 2008   August 2008   September 2008   Oktober 2008   November 2008   Dezember 2008   Januar 2009   Februar 2009   März 2009   April 2009   Mai 2009   Juni 2009   Juli 2009   August 2009   September 2009   Oktober 2009   November 2009   Dezember 2009   Januar 2010   Februar 2010   März 2010   April 2010   Mai 2010   Juni 2010   Juli 2010   August 2010   September 2010   Oktober 2010   November 2010   Dezember 2010   Januar 2011   Februar 2011   März 2011   April 2011   Mai 2011   Juni 2011   Juli 2011   August 2011   September 2011   Oktober 2011   November 2011   Dezember 2011   Januar 2012   Februar 2012   März 2012   April 2012   Mai 2012   Juni 2012   Juli 2012   August 2012   September 2012   Oktober 2012   November 2012   Dezember 2012   Januar 2013   Februar 2013   März 2013   April 2013   Mai 2013   Juni 2013   Juli 2013   August 2013   September 2013   Oktober 2013   November 2013   Dezember 2013   Januar 2014   Februar 2014   März 2014   April 2014   Mai 2014   Juni 2014   Juli 2014   September 2014   Oktober 2014   November 2014   Dezember 2014   Januar 2015   Februar 2015   März 2015   April 2015   Mai 2015   Juni 2015   Juli 2015   August 2015   September 2015   Oktober 2015   November 2015   Dezember 2015   Januar 2016   Februar 2016   März 2016   April 2016   Juni 2016   August 2016   November 2016   Dezember 2016   Januar 2017   März 2017   April 2017   Juni 2017   Oktober 2017   November 2017  

This page is powered by Blogger. Isn't yours?